Frequenzmodulierte Musik

Wie die Schallwellen der Musik verändert werden

Sprache, Geräusche oder Musik werden durch Schallwellen übertragen. Das Ohr empfängt diese Schallwellen und wandelt sie in Nervenimpulse um. Über den Hörnerv gelangen diese Impulse in das Hörzentrum unseres Gehirns. Unser wichtigster Empfänger von Schallwellen ist das Trommelfell. Die Häufigkeit (Frequenz), die Größe (Amplitude) und die Form der Schallwellen bestimmen dabei Tonhöhe, Lautstärke und Art des Schalls.

Der so wahrgenommene Schall bekommt dadurch eine ganz bestimmte Bedeutung, die entweder angeboren oder erlernt sein kann. Durch das Erlernen einer Sprache beispielsweise können wir miteinander kommunizieren. Ein alter Song kann uns an unsere Kindheit erinnern, verbunden mit den damit erlebten Gefühlen. Es gibt aber auch angeborene Wirkungen, die Schallwellen bei uns auslösen. Seit Urzeiten bedeuten bestimmte Schallwellen Gefahr während andere Schallwellen beruhigen, und das gilt auch heute noch obwohl wir nicht mehr in der Steinzeit leben. Durch wissenschaftliche Experimente konnte vor einigen Jahren der Charakter von Schallformen analysiert werden, die auf unseren Körper beruhigend wirken.

Die Nutzung dieser tief verankerten beruhigenden Wirkung bestimmter Schallformen gelingt durch Frequenzmodulation. Dazu wird eine Schallwelle durch ein anderes Tonsignal (Modulationssignal) in einer gewünschten Weise verändert (moduliert). Wissenschaftlern wie Steven Porges (s.a. wiss. Hintergrund) ist es gelungen, die Form von Tonsignalen zu identifizieren, die eine beliebige Schallquelle so verändern, dass der gewünschte beruhigende Effekt ausgelöst werden kann. Durch ein aufwändiges Verfahren wird es so möglich jede Form von Musik so zu verändern (zu modulieren), dass sie über unser Trommelfell eine beruhigende Wirkung auslöst und das sogar nachhaltig.

Modellgrafik: So lässt sich eine Schallquelle durch ein Modulationssignal verändern


frequenzmodulation ausgangssignal

Schallquelle (z.B. Musik)

 frequenzmodulation modulationssignal

Modulationssignal

frequenzmodulation frequenz

Veränderung hinsichtlich Tonhöhe (Frequenz)

frequenzmodulation lautstaerke

Veränderung hinsichtlich Lautstärke (Amplitude)